Internationale Auszeichnung "Europa Nostra Medal of Honour" an Christian Schuhböck

Verleihung der EhrenmedailleAm Samstag, den 23. März 2002, überreichte Seine Königliche Hoheit Prinz Henrik von Dänemark in seiner Funktion als Präsident von EUROPA NOSTRA die "Europa Nostra Medal of Honour" an Christian Schuhböck. Die offizielle "Europa Nostra Awards Ceremony" fand im Beisein von Königin Margrethe II. in der vornehmen Gobelin Halle des Schlosses Christiansborg in Kopenhagen statt.

Der ALLIANCE-Generalsekretär DI Christian Schuhböck wurde für seinen ausdauernden und gewissenhaften Beitrag zum Schutz und zur Wertsteigerung des natürlichen und kulturellen Erbes von Europa mit dieses internationalen Auszeichnung geehrt.

Weiters begründete das "Management Committee of Europa Nostra" seine Entscheidung damit, dass Christian Schuhböck zu jenen herausragenden Persönlichkeiten gehört, deren vorbildliche Arbeit für das Erbe Europas von EUROPA NOSTRA anerkannt wird.

In der Vergangenheit erhielten u.a. Seine Königliche Hoheit, der Prinz von Wales, Prof. Aleksander Gieysztor (ehemaliger Direktor des Königlichen Palastes in Warschau), Prof. Max Mayr (ehemaliger Präsident des Internationalen Städteforums Graz) und Prof. Dr. Carlo Pietrangeli (ehemaliger Direktor der Vatikanischen Monumente, Museen und Galerien) die "Medal of Honour".

Neben der Ehrenmedaille an Einzelpersonen wurden im Rahmen der "Europa Nostra Awards Ceremony", zu der rund 300 Gäste eingeladen wurden, auch Urkunden für besondere Restaurierungsarbeiten vergeben. Am Nachmittag kam es zu einem Treffen mit Repräsentanten von Europa Nostra im Kastellet . Am Abend fand ein festliches Abendessen zu Ehren der Preisträger im Palais Christian VII. im Schloss Amalienborg statt.

Im ALLIANCE-Büro langten zahlreiche Gratulationsschreiben ein, u.a. von Österreichs ehemaliger Außenministerin Dr. Benita Ferrero-Waldner und vom WWF Österreich.