Welterbe-Partnerschaften

Mehr als ein Dutzend Jahre ist die ALLIANCE FOR NATURE (AFN) bereits im Sinne der UNESCO-Welterbe-Konvention tätig und hat Naturlandschaften bzw. Kulturdenkmälern zum Status von Welterbestätten verholfen. Nun setzt die ALLIANCE FOR NATURE neue Akzente, möchte die Zielsetzungen der Welterbe-Konvention weiterentwickeln und hat die Idee von Welterbe-Partnerschaften ("World Heritage Partnership") konzipiert.

Entstanden ist diese Art von Kooperationen durch die Initiative "Weltkulturerbe Semmeringbahn®", die die Inder und Engländer zur Nachahmung bezüglich der Darjeeling-Himalaja-Eisenbahn (DHRHF) animierte. Seitdem diese indischen Schmalspurbahn Einzug in das Welterbe-Etat erfahren hat, gibt es eine Welterbe-Partnerschaft zwischen der ALLIANCE FOR NATURE (Semmeringbahn) und der Darjeeling-Himalayan-Railway-Heritage-Foundation (DHR). Für die polnische Stadt Torun hat ALLIANCE FOR NATURE eine Studie über Welterbe-Partnerschaften erstellt, wobei sowohl die italienische Stadt Pisa als auch die steiermärkische Landeshauptstadt Graz als potentielle Welterbe-Partner in Frage kämen.

Kubas Botschafter José Ramón Cabanas und ALLIANCE-Generalsekretär Christian Schuhböck bei der gemeinsamen Pressekonferenz zur Welterbe-Partnerschaft Wien - Havanna.

Als weitläufigste Welterbe-Partnerschaft könnte sich jene zwischen Wien und Havanna entwickeln. Die Stadt Wien hat den diesbezüglichen Vorschlag der ALLIANCE FOR NATURE aufgegriffen und mit dem kubanischen Botschafter José Ramón Cabanas bereits erste Schritte einer derartigen Kooperation erörtert und den Stadthistoriker von Havanna, Dr. Eusebio Leal, nach Wien zu einem informellen Gespräch eingeladen. ALLIANCE FOR NATURE strebt mit Hilfe der Stadt Wien eine Restaurierung von kulturhistorisch bedeutenden Gebäuden der Altstadt von Havanna an, die 1982 von der UNESCO zum Welterbe ernannt wurde.

Als erste Hilfeleistung der österreichischen Bundeshauptstadt könnte sich ALLIANCE-Generalsekretär DI Christian Schuhböck die Renovierung des "Hotel Palacio Viena" in La Habana Vieja vorstellen. Mittlerweile haben Architekten, Gastronomen und Personen anderer Berufsgruppen ihr Interesse zur Mitwirkung an der Welterbe-Partnerschaft gegenüber der ALLIANCE FOR NATURE bekundet.

Ein guter Anfang, der Schule machen könnte ...